Accesskeys

Hoheitsgrenzen

Die Gesamtlänge der Kantonsgrenze des Kantons St.Gallen beträgt 486 km und setzt sich aus den nachfolgenden Abschnitten zusammen:

 

Äussere Grenze

Republik Österreich                            43 km

Fürstentum Liechtenstein                   27 km

Kantone Graubünden, Glarus,

Schwyz, Zürich und Thurgau            284 km

 

Innere Grenze

Kantone Appenzell A.Rh und

Appenzell I.Rh                                   132 km

 

Weitere Eckdaten

Nördlichster Punkt:       2 741 861 / 1 266 282    Muolen

Östlichster Punkt:         2 768 769 / 1 251 124    Diepoldsau

Südlichster Punkt:        2 753 237 / 1 193 269    Pfäfers

Westlichster Punkt:      2 702 742 / 1 232 971    Rapperswil-Jona

Höchster Punkt:            Ringelspitz, 3247 m.ü.M.

Tiefster Punkt:              Bodenseeufer in Steinach, 398 m ü.M.

 

Die Gemeindegrenzen schliesslich unterteilen die Kantonsfläche in derzeit 77 Gemeindegebiete.

 

Die Abteilung Vermessung im AREG des Kantons St.Gallen koordiniert und verifiziert Änderungen an den Hoheitsgrenzen. Sie müssen nahtlos zusammen passen, also keine Überlappungen oder Löcher aufweisen.

 

Darüberhinaus stellt das AREG Hoheitsgrenz-Referenzdatensätze zur Verfügung und aktualisiert diese periodisch:

Servicespalte